Geschichte des Vereins


Der HESLACHER FÖRDERVEREIN ist ökumenisch. Er wurde 2005 gegründet zur finanziellen Stärkung der kirchenmusikalischen Arbeit im Stadtteil. In Zeiten knapper werdender Mittel unterstützt er die Musikarbeit in den Gruppen der christlichen Kirchengemeinden regelmäßig. Damit trägt er zum musikalischen und religiösen Bildungsauftrag von Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern bei. Auch lieferte er mehr als 10 Jahre lang finanzielle Bausteine für eine Heslacher FSJK-Stelle (Freiwilliges Soziales Jahr Kultur).


Einen herzlichen Dank



an alle, die sich um die Förderung der Kirchenmusik in Stuttgart-Heslach
verdient gemacht haben!


Besonders hervorgehoben seien:

Gabriele Degenhardt
Gabriele Degenhardt stand am Anfang des Vereins zur Förderung der Kirchenmusik in Stuttgart-Heslach. Nach einer zweijährigen Gründungphase war es 2005 soweit, dass der neue Förderverein in das Vereinsregister aufgenommen wurde. Dank ihrer Impulse, Ideen, ihrem kommunikativen Talent sowie ihrem umsetzungsstarken Pragmatismus ist der Förderverein in den zurückliegenden 16 Jahren eine feste Größe in der ökumenischen Kirchenmusik in Heslach geworden.
Nach ihrer Verabschiedung aus dem aktiven Dienst als Kirchenmusikdirektorin hat sie der Berufung des Vorstandes zugesagt, den Förderverein als Beirätin weiterhin zu unterstützen.

Gabriele Degenhardt bei Ihrer Verabschiedung aus dem aktiven Dienst als Kirchenmusikdirektorin, im Juli 2021

Manfred Michel
Manfred Michel, der erste Vorsitzende unseres Vereins, steuerte die Geschicke von der Gründerzeit bis 2018. Mit seiner ruhigen, humorvollen und lösungsorientierten Arbeitsweise sorgte er dafür, dass der Förderverein zu einem verlässlichen und geschätzten Partner für die Heslacher Kirchenmusik wurde.

Manfred Michel, Vorsitzender des Vereins von 2005 bis 2018